Neuigkeiten

04.06.2021, 13:36 Uhr
"Mehr Gewerbeflächen benötigt"
Stefan Imbusch besucht Canada Gear am neuen Standort – neue Gewerbeflächen im Fokus
Die Art, wie wir Urlaub machen, ist im Wandel. Schon vor der Corona-Pandemie und der „Flugscham“ ist Urlaub in der Heimat immer populärer geworden. Das innovative und wachsende Bremervörder Unternehmen „Canada Gear“ setzt genau auf diesen Trend: Outdoor-Erlebnis statt all-inclusive-Buchung.
Geschäftsführer Heiko Michaelis (rechts) mit Bürgermeisterkandidat Stefan Imbusch
 Canada Gear ist u.a. Generalimporteur für kanadische Dachzelte und vertreibt Camping-Ausrüstung verschiedener Art. Anlässlich des Umzugs in neue Räumlichkeiten hat CDU-Bürgermeisterkandidat Stefan Imbusch das Unternehmen am neuen Standort im Gewerbering besichtigt. Dabei ging es auch um die weitere Entwicklung in Bremervörde.

Der Gründer Heiko Michaelis, war bereits in vielen Länder unterwegs, auf unterschiedliche Art und Weise. Alles fing an als Backpacker und änderte sich 2017 durch die Anschaffung eines Dachzeltes. Weil es damals kaum irgendwo eine Verleihmöglichkeit gab, um diese neue Form des Campings mit dem eigenen Fahrzeug auszuprobieren, fing der Gründer spontan selbst damit an. Ganz nach dem Motto: „Was mich selber so begeistert, sollten auch andere kennenlernen“. Denn selbst wenn sich der Begriff Dachzelt vielleicht nicht so neu anhört, so kennen es tatsächlich noch längst nicht alle, unabhängig ob Camper oder nicht. Das eigene Dachzelt wurde also ab sofort verliehen, eine Website mit prägnanten Namen (dachzeltsurfing.com) veröffentlicht und alles nahm seinen Lauf. Das zweite Dachzelt war vir Wochen später da, Social Media-Aktivitäten folgten bis hin zu ersten Communitytreffen, Workshops, Vorführungen und der automatische Schritt in den Vertrieb. Allein durch diese ersten digitalen Schritte war bereits ein halbes Jahr später, ein ganzer 20´Container verkauft. Das Handelsgeschäft ist gestartet und im November 2017 die erste Allianz mit alleinigen Generalimportrecht für die kanadische Marke Treeline Outdoors beschlossen.
 
In diesem Tempo ging es ausnahmslos weiter. Von zwei Leihzelten im ersten Jahr aus dem eigenen Carport heraus, wurden es 28 im Jahre 2020. Eine erste Ausstellung mit Lagerhalle wurde Anfang 2019 bezogen. Die Importmenge ganzer Container stieg von einem 20´ Container in 2017 auf mittlerweile neun 40´ Containern pro Jahr. Was zu Anfang noch alles selbst an den Endkunden verkauft, ausgeliefert oder übergeben wurde, wird heutzutage zu fast 50% von einem großen Händlernetz in Deutschland und Europa abgenommen. Der erste Franchisepartner (Dachzeltsurfing Süd) wurde bereits 2018 aufgenommen. Seitdem sind in Deutschland mittlerweile 13 Händlerpartner aktiv, von eigenständig bis Franchise. In Europa sind bisher Länder wie Österreich, Schweiz, Italien, Tschechien, Slowakei, Schweden und Benelux mit Produkten von Canada Gear ausgestattet und im Vertrieb aktiv.
 
Im Jahre 2018 wurde bereits aus dem Einzelunternehmer Heiko Michaelis, die Canada Gear GmbH & Co KG. Messen wurden bereist, die ersten Aushilfen fest eingestellt. Im Jahre 2020 kam dann die erste eigene Marke, eingetragen im europäischen Markenregister. Die Erfahrung der vergangenen Jahre ist in die eigene Dachzeltmarke „Gear Rock“ eingeflossen. Partner wurden gefunden und ein Meilenstein damit im Vertrieb gesetzt. Im laufenden Jahr ist bereits das zweite Dachzeltmodel der eigenen Marke herausgebracht worden. Die Resonanz ist riesig und hat Canada Gear zu einem führenden Unternehmen seiner Branche gemacht. „Hätte mir das einer vorher erzählt, dass meine Selbstständigkeit eine solche Entwicklung nimmt, hätte ich ihm das niemals geglaubt.“ Das war ein Gedanke dem Heiko Michaelis sehr oft in den Sinn kam bei Betrachtung der ganzen Entwicklung.
 
Nicht nur die Dachzelte sind zum Kerngeschäft geworden, sondern ebenfalls Generalvertretungen für Mini-Caravans (ProCamp), Offroad Trailer (Metalian), Vansysteme (Easygoinc) und Kitchenbox Systemen (Kitcheninthebox) entstanden. Dazu natürlich alles an Outdoor und Camping Ausrüstung, autarke Energiesysteme mit Solaranbindung, Fahrzeugausrüstung usw. „Alles um das eigene Fahrzeug zum Camper zu machen.“ Ein Leitsatz des Unternehmens Um das wachsende Angebot besser darstellen zu können und die dringend benötigte, zusätzliche Lagerfläche zu integrieren, wurde der Firmensitz zum 01.05.2021 in den Gewerbering 6 verlegt. Ein weiterer Schritt, der Unternehmensentwicklung folgend.
 
Als feste Größe auf dem Markt, genauen Plänen für die Zukunft und einer internationalen Ausrichtung, möchte Canada Gear nun eine eigene Ansiedelung auf neuer Fläche in Bremervörde in Angriff nehmen. „Wir wollen bewusst in der Heimat bleiben, weil wir damit Kunden aus Bremen UND Hamburg anziehen, sowie aus ganz Norddeutschland.“ Der bisherige Name der aufgebaut wurde, soll hier seine Zukunft behalten.
 
Stefan Imbusch sagte seine Unterstützung zu und betonte nochmals, dass die Ausweisung von Gewerbeflächen für ihn hohe Priorität hat. „Für eine stabile wirtschaftliche Entwicklung brauchen wir zwingend mehr Gewerbeflächen, um innovative und wachsende Unternehmen wie z.B. Canada Gear vor Ort halten zu können! Ich werde mich dafür einsetzen, dass die Stadt entsprechende Flächen ausweist.“